HOME
MAGAZIN
STRASSENVERKAUF
STRASSENFUSSBALL
STRASSENCHOR
ORGANISATION
SHOP
SPENDEN
 
STRASSENVERKAUF

Der Strassenverkauf

Surprise bietet allen Menschen eine Chance.

Der Verein Surprise bietet Menschen, die keinen oder einen eingeschränkten Zugang zum Arbeitsmarkt haben, die Möglichkeit einer Tätigkeit nachzugehen. Mit dem Verkauf des Strassenmagazins können sie selbständig einen Verdienst erwirtschaften. Dazu braucht es Mut, Durchhaltevermögen und Sozialkompetenz. Das erleben die Verkaufenden im Kontakt mit ihrer Kundschaft. Der Aufbau einer individuellen Tagesstruktur bringt Erfolgserlebnisse und stärkt das Selbstvertrauen.

Die Verkäuferinnen und Verkäufer verrichten eine anspruchsvolle Arbeit. Sie verdienen dafür Respekt und Anerkennung.

Hier erfahren Sie, wie der Verkauf organisiert ist:

» Infos für Menschen, die am Verkauf interessiert sind.

» Infos für Organisationen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind.

Rollentausch zur Vendor Week

Im Rahmen der internationalen Woche der Verkaufenden (Vendor Week) schlüpften im Februar 2016 Leserinnen und Leser des Strassenmagazins in die Rolle unserer Verkaufenden und verkauften das Surprise-Magazin auf der Strasse. Wir danken allen Beteiligten! Wie der Rollentausch von Schauspieler Leonardo Nigro und Surprise-Verkäufer Hans-Peter Meier war, erfahren Sie im Videoclip.

«Der Surprise Strassenchor bringt die Menschen zum Singen und lässt sie gemeinsam Freude erleben. Ich finde es toll, dass solche Projekte realisiert werden.»

Anna Rossinelli, Musikerin